Startseite

befindet sich noch im Aufbau

Informationen

Mittelalterlicher Adventmarkt um den Keramischen Weihnachtsbaum in Mettlach

Freitag         14.00 – 22.00 Uhr
Samstag       11.00 – 22.00 Uhr
Sonntag       11.00 – 20.00 Uhr

Gaukelfuhr und Tavernenspiel sind eine Freud für Aug und Ohr! Schärft Eure Augen und höret, wer über die weite Erdenscheibe reist um Euch auf´s Trefflichste ganztägig zu unterhalten:

Herold Lordi mit der großen Klappe

begrüßt das Volk in Mettlach und verliest die Marktregularien und kündigt an die Hohen Herrschaften, Gaukler, Spielleut, Barden und Feuer, verlorene Kinder und schönes Wetter!

Familie Sachenmacher

Bei den Sachenmachern könnt ihr tolle Sachen selber machen. Echte Bienenwachskerzen selbst vom Docht her ziehen und/oder Kerzenrohlinge farbig selbst gestalten. Jede Kerze ein Unikat. Beim Edelsteinglücksrad gewinnt jedes Drehen garantiert einen edlen Stein dessen Bedeutung Ihr, falls Ihr des Lesens kundig seid, an der großen Tafel selbst erlesen könnt. Falls nicht, kennt Ihr vielleicht jemanden der einen kennt…

Raynmar der Fidler nur Samstag und Sonntag

Mit Raynmar dem Fidler tauchen Kinder und Erwachsene in die Welt mittelalterlicher Musik ein. Historische Instrumente aus alten Zeiten werden von den großen und kleinen Besuchern neu entdeckt. Mit Witz und Freude zeigt Raynmar der Fidler in seinen Darbietungen etliche Kuriositäten des Mittelalters, wie z.B. die Trumscheit, Drehleier, Psalter oder die Fidel.

Die Besucher werden selbst zu Spielleuten und musizieren mit ihm auf seinen Instrumenten. So entstehen Klangensembles, die die Lieder des Hoch- und Spätmittelalters wieder zum Leben erwecken.

Amo der Barde

singt mit Inbrunst in seiner unnachahmlichen Weise unter anderem irische Gassenhauer. Dabei hat er kein festes Repertoire und reagiert gerne auch auf Wünsche…

Aaron von der Rolle 

Balance und Jonglage zum bestaunen, anfassen und ausprobieren, auch mit Licht und Feuer…

Duo Donnersack

ist ein fröhlich-lustiges Gespann. Mit Dudelsack und Trommel, mit Gedichten und viel Schabernack werden sie den mittelalterlichen Marktplatz stürmen …

Gawan der Vielseitige – normal ist anders

Am liebsten streyft er in der eynen oder anderen Persönlichkeyt (Gawan, Novio – Stelzenlauf, Slav Eynsson, Gunnar Sonnenscheyn, Ritter Kevin und seyne Rosinante, Bruder Gottfried, Der Nachtwächter, Funley MacFlitzpipe, Marquis de Schase, Väterchen Frost – um nur einige zu nennen) über den Platz, belustigt Kinder und Erwachsene mit seyner eygenen Art, ob durch singen, tanzen, Schelmereyen oder liebe Frechheyten. 

Viesematente – die Wandelbaren

ziehen mit Schalmei, Flöten, Fidel, Sackgepfeif, Trummeln und gar anderem derben Geräuschs durch die Lande und erfreuen das Ohr des einen und erschrecken das Ohr des anderen…

Die Tanzweiber  nur Samstag 

tanzen eine Fusion aus orientalischen Tänzen, die sich Tribal Style Dance nennt und sich perfekt in das Ambiente vergangener Zeiten einfügt. In der Nacht ist der Tanz mit dem Feuer ein weiteres Highlight…

Pipes ’n’ Strings nur Samstag

spielen mit Mandola, Laute, Geige, Flöte, Gitarre, Citole, Fidel, Dudelsack und Trommel Werke des Mittelalters

Sidera Fire – Feuerschau – Spiel mit Licht und Feuer nur Samstag, ca. 19:30 Uhr

Lasst Euch begeistern von der Leidenschaft zu dem Element Feuer und den hellen Lichtern, die den Nachthimmel zum Strahlen bringen. Sidera Fire entführt mit Musik und Tanz vorübergehend in eine andere Welt…

Der Heilige Nikolaus ist Gast am Tag des Herrn, dem dritten Tage des Marktes. Er kommt mit seinem Nikolausboot über die Saar. Kummet Ihr braven Kindeleyn und macht ihm Eure Aufwartung am Sonntag!  nur Sonntag, ca. 15:30 Uhr

Die Wirtsleut haben bestens vorgesorgt, dass Ihr bey Kräften bleibt, und um Euch vor knurrenden Mägen zu bewahren:

Manigfaltig und trefflich Trank findet Ihr an Odin‘s Taverne: 

Heißer Met, Heißer Cider, Glühwein, Heißes Kirschbier, Kirschporter, warmer Kinderpunsch, Kurzes, Alkoholfreies…

Met, verschiedenste Biere, Liköre und Trinkhörner dürfen natürlich nicht fehlen! 

An dieser Stätte muss keine Kehle verdorren….

Allerley lecker Speys aus der Fischbraterey:

Feuer- bzw. Flammlachs

Allerley lecker Speys aus der Kartoffelküche:

Gromperkichelcher…

Allerley lecker Speys aus der Garbräterey: 

Wildfrikadellen, Wildbratwurst, Brat- u. Rindswurst, Fleischfetzen,  Bratkartoffeln, Kürbissuppe, Eintopf…

Allerley lecker Speys und Trank aus der Süßbäckerey:

Crêpes, Waffeln, Dampfnudeln, Quarkbällchen… 

Kaffee & Cappuccino, Milchkaffee & Cafe au Lait, Moccachino & Espresso, Kakao & ChaiLatte, Tee, Kakao mit oder ohne Sahne, heiße Oma & heißer Opa… 

Allerley Leckereyen aus der Mandelbrennerey: 

frisch gebrannte Mandeln, kandierte Nüsse, Erdnüsse, Nougat, Popcorn, Magenbrot, Zuckerwatte…

Ihr edles Volk, liebreizenden Maiden und hehren Recken, Ihr holden Mägde und rechtschaffenen Knechte, Ihr Kindeleyn und rüstigen Mütterleyn! Schauet was Besonderes feilgeboten wird bei Handwerkern und Krämern auf unserem Markte: 

Wikinger Amulette, handgemachte Deko und Statuetten aus Hirschgeweih und Holz, Schmuck aus Silber und Steinen, Gewandungen und Zubehör, Töpfereyen, Lederunikate wie Taschen und Tabakbeutel, Damastmesser, Fellerey, Hundeleckeryen, Skulpturen wie Drachen, Ritter, Feen, Elfen und Einhörner, Krüge, Kelche, Amulette, Holzspielwaren, Geschmeide aus Muscheln, Ketten, Armreife, Ohrringe, Ringe, handgeknüpfte Armbändchen, Lichter aus Lederhaut, Haarnadeln, Gefilztes, Silberschmuck…

Selbstgemachtes aus Holz, Stein, Knochen, Kupfer, Silber, Federn, Horn, Fossilien, Flusskiesel- und Halbedelsteinen, Messer antiker Vorbilder, Jagdmesser und Sachse, Speere, Pendel, Wanderstäbe, Einhandruten, Druideneier, Geschmeide, Holzlampen, Zauberzubehör und naturmagische Gegenstände, ausgesuchte Kristalle, Fossilien und Halbedelsteine, punzierte und in Leder gebundene Bücher, Handgenähtes und ab Samstag auch handgesiedete Seife, Naturkosmetik, ätherische Öle, Duftmedallons, Badebomben…

Impressionen

Partner